9.10.2018 – Frau mit Messer verursacht Polizeieinsatz in Fürstenried

9.10.2018 München. Am Dienstag, 9.10.2018, gegen 05:15 Uhr, wurde der Einsatzzentrale der Polizei München eine weibliche Person in der Schaffhauser Straße mitgeteilt, die unzusammenhängende Äußerungen schrie und einen offensichtlich verwirrten Eindruck machte.

Durch die ersten Streifen am Einsatzort wurde zudem gemeldet, dass sie ein großes Küchenmesser bei sich habe.

Die Einsatzörtlichkeit wurde abgesperrt, um eine Gefahr für Unbeteiligte zu vermeiden und den Bewegungsradius der Frau einzuschränken. Bei ihr handelt es sich um eine 75-jährige Münchnerin.

WERBUNG:

Die Einsatzkräfte versuchten beruhigend auf die einzuwirken und sie zum Ablegen des Messers zu bewegen, was sie jedoch nicht tat.

Gegen 06:30 Uhr konnte die Münchnerin durch Polizeibeamte überwältigt werden. Sie wurde dabei nicht verletzt.

Sie wurde aufgrund einer psychiatrischen Erkrankung in ein entsprechendes Krankenhaus gebracht.