9.8.2020 – Suchaktion am Riemer See

10.8.2020 München. Am Sonntag, 9.8.2020, gegen 17:30 Uhr, wurde durch einen Mitarbeiter der Wasserwacht am Riemer See mitgeteilt, dass eine männliche Person im See untertauchte und nicht mehr an die Oberfläche kam.

Bei den ersten Rettungsmaßnahmen konnte die Person nicht gefunden werden. Daraufhin rückten zahlreiche Einsatzkräfte der Münchner Polizei und Rettungskräfte für Suchmaßnahmen zum Riemer See aus.

Zudem wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt, um Feuerwehrtaucher zum See zu bringen und die Suchmaßnahmen zu unterstützen.

Weiter erfolgten Lautsprecherdurchsagen, um Hinweise zur vermissten Person zu erlangen. Bisher konnte die vermisste Person nicht aufgefunden werden. Die Suchmaßnahmen gehen weiter, dabei werden auch spezielle technische Geräte eingesetzt.

Das Kommissariat 14 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.