Vermissung einer 70-Jährigen in Berg am Laim seit 7.2.2021

8.2.2021 München. Seit Sonntag, 7.2.2021, 09:20 Uhr, wird eine 70-Jährige mit Wohnsitz in München vermisst. Sie wurde zuletzt in der Grafinger Straße gesehen.

Die 70-Jährige hat eine Erkrankung mit starken kognitiven Einschränkungen und kann aufgrund der Krankheit, nicht mehr deutsch sprechen. Sie kann sich aber noch in albanischer Sprache verständigen.

Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen der Polizei im Bereich der Grafinger Straße konnte die Seniorin nicht angetroffen werden.
Die 70-Jährige kann wie folgt beschrieben werden:
Ca. 160 cm groß, ca. 75 kg schwer, korpulente Figur, braune Augen, blond/braune Haare bis zum Kinn, Muttermal über der linken Augenbraue

Bekleidung: beige Strickjacke, dunkle Hose, keine Brille, schwarzer Rucksack, trägt auffällig viel Schmuck

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Beschreibung und Foto der Vermissten kann unter diesem LINK abgerufen werden:

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)