13.5.2020 – Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft in Viechtach

13.5.2020 Viechtach/Niederbayern. Am Mittwoch, 13.5.2020, kam es ab 06:15 Uhr, zu einem Polizeieinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft in der Karl-Lankes-Straße.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Regen hatte eine Quarantänemaßnahme in der Unterkunft angeordnet.

Mehrere Bewohner der Unterkunft versammelten sich am 13.5.2020 vor der Unterkunft und begannen den aufgrund der Quarantänemaßnahme bestehenden Bauzaun abzubauen.

Durch die Einsatzkräfte der Polizei wurden vor Ort Gespräche mit den Asylbewerbern aufgenommen, die vorerst zu einer Beruhigung der Situation führten.

Vertreter des Landratsamtes Regen kamen zur Gemeinschaftsunterkunft und traten mit den Asylbewerbern in Kontakt, um die weiteren Maßnahmen zu erläutern.

Die Quarantänemaßnahmen werden voraussichtlich bis 19.5.2020 aufrechterhalten. Der Bauzaun wurde auf Anordnung des Landratsamtes Regen wieder errichtet.

Der Polizeieinsatz wurde zwischenzeitlich beendet, es kam zu keinen Zwischenfällen.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)