14.7.2020 – Versuchter Diebstahl eines Wohnmobils in Windorf

14.7.2020 Windorf/Niederbayern. Bislang unbekannte Täter versuchten in der Nacht von 13.07. auf den 14.07.2020 auf dem Gelände eines Autohauses ein neues Wohnmobil im Wert von über 50.000 € zu stehlen, scheiterten aber vermutlich an der elektronischen Wegfahrsperre.

Bislang unbekannte Täter brachen das fabrikneue Fahrzeug auf und versuchten es in Gang zu bringen. Es gelang ihnen aber nach momentanem Ermittlungsstand nicht, die elektronische Wegfahrsperre zu überwinden. Außerdem wurden die Scheinwerfer des Fahrzeugs ausgebaut und gestohlen.

Aufgrund der festgestellten Spuren ist davon auszugehen, dass die Täter mit einem größeren Fahrzeug zum Tatort gelangten. Durch die Tat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 €.

Die Spurensicherung am Tatort sowie die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei in Passau übernommen.

Da sich das Autohaus in der Nähe einer Wohnsiedlung befindet, ist nicht auszuschließen, dass jemand im Zusammenhang mit der Tat Beobachtungen gemacht hat.

Die Polizei bittet daher Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Kriminalpolizei Passau (0851/9511-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)