15.2.2021 – Wohnungsdurchsuchung in Obernzell

16.2.2021 Obernzell/Niederbayern. Die Beamten der Kriminalpolizei Passau ermitteln seit Längerem gegen einen 36-jährigen Mann aus dem Bereich Obernzell wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

In diesem Zusammenhang wurde am Montagmorgen (15.2.2021) ein Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Passau vollzogen.

Hierbei konnten die Beamten in der Wohnung des 36-Jährigen mehrere hundert Gramm Betäubungsmittel auffinden und sicherstellen.

Da bei der Wohnungsdurchsuchung die 35-jährige Lebensgefährtin des Wohnungseigentümers angab, dass die aufgefundenen Betäubungsmittel ihr gehören würden, wird nun auch gegen seine Partnerin ermittelt.

Die 35-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)