16.4.2018 – Familienstreit in Simbach

17.4.2018 Simbach am Inn/Niederbayern. Am 16.4.2018, 11.15 Uhr, geriet ein 19-jähriger deutscher mit seinen Eltern in eine verbale Auseinandersetzung.

Der 19-jährige forderte Geld, um einkaufen zu können. Die Eltern verneinten die Forderung, daraufhin kam es zwischen dem 52-jährigen Vater und seinem Sohn zu einem Handgemenge.

Im Verlauf dieser Auseinandersetzung verletzte der Sohn den Vater mit einem Pfeffer-Gel am Auge, zog ein Messer und drohte ihm: „Ich stech Dich ab, wenn ich kein Geld bekomme.“

WERBUNG:

Vor dem Eintreffen der Polizei entfernte sich der 19-jährige, er konnte jedoch kurz darauf festgenommen werden.

Der 19-jährige wurde heute dem Haftrichter vorgeführt, dieser erlies einen Haftbefehl wegen Räuberischer Erpressung. Im Anschluss der Vorführung wurde er in eine JVA eingeliefert.