16.7.2013 – Unfall auf A3 bei Hengersberg

17.7.2013 Hengersberg. Am Dienstag, 16.07.2013, gegen 23:10 Uhr, kam ein Lkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 3 ums Leben.

Ein 55jähriger Lkw-Fahrer befuhr mit einem Sattelzug die BAB A 3 von Deggendorf in Richtung Passau. Unmittelbar nach der Ausfahrt der Anschlusstelle Hengersberg kam der Lkw aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er durchquerte den Grünteil zur Auffahrt auf die BAB, durchbrach die Leitplanke, drehte sich und stürzte auf die Auffahrt.

Dabei dürfte der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert worden sein. Das Führerhaus wurde weggerissen und das Fahrzeug bzw. Teile davon blockierten die Auffahrt und den rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Passau.

Bei dem Unfall wurde der Lkw-Fahrer schwer verletzt; er verstarb kurze zeit später im Klinikum.
Es dürfte ein Sachschaden von ca. 200.000€ entstanden sein.

Bei dem Sattelzug handelt es sich um eine Zugmaschine mit einem Sattelauflieger, einem mit Zement beladenem Silo; Gesamtgewicht der Einheit ca. 40 t.

Die Autobahn musste kurzzeitg komplett gesperrt werden. Anschließend war es ausreichend die Auffahrt und den rechten Fahrstreifen in Richtung Passau zu sperren.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter beauftragt.


Schreibe einen Kommentar