16.8.2013 – Feuer in Landshut

16.8.2013 Landshut. Am Freitag, 16.8.2013, kam es gegen 10:00 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Eine 78-jährige Frau wurde schwer verletzt. Die Kripo Landshut hat Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen.

Gegen 10:05 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle in Landshut die Mitteilung über den Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Breslauer Straße ein.

Sofort wurden Feuerwehren, Rettungsdienst und mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Landshut zum Einsatzort beordert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte mussten durch die Feuerwehr mehrere Personen mit der Drehleiter aus dem Haus geborgen werden.

Der Brand brach im 4. Obergeschoss des fünfstöckigen Gebäudes aus. Die 78-jährige Wohnungsinhaberin wurde schwer verletzt aus der Wohnung geborgen und mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Zwei Ersthelfer im Alter von 26 und 30 Jahren wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Wegen der Landung des Rettungshubschrauber waren umfangreiche Straßensperrungen notwendig, wodurch es im Umfeld der Breslauer Straße zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Die Kripo Landshut hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte der Brand im Bereich der Küchenzeile ausgebrochen sein. Fremdverschulden kann nach derzeitigem Stand ausgeschlossen werden.


Schreibe einen Kommentar