17.10.2019 – Polizeieinsatz in Bruckberg

18.10.2019 Bruckberg/Niederbayern. Der 61-jährige Mann, der gestern (17.10.2019) einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst hat, wurde gegen 15:20 Uhr von Spezialkräften widerstandslos und unverletzt festgenommen.

Gestern, gegen 11:00 Uhr, suchten Mitarbeiter des Gesundheitsamtes und eine Vertreterin des Amtsgerichts Landshut das Anwesen des 61-jährigen Mannes auf, um die amtliche Unterbringung des Mannes zu prüfen.

Kurz darauf bedrohte der Mann die Anwesenden mit einem Messer, denen es allerdings gelang, sich in Sicherheit zu bringen.

In der Folge drohte der Mann damit, sich mit einem Messer selbst zu verletzen bzw. sich umzubringen.

Die Polizeiinspektion Landshut war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Nachdem mehrere Gespräche mit dem Mann ergebnislos verliefen, wurden seitens der Einsatzleitung Spezialkräfte angefordert, die den 61-Jährigen gegen 15:20 Uhr widerstandslos festnehmen konnten. Der Mann wurde in eine Fachklinik eingewiesen.

Die Verkehrssperrungen wurden aufgehoben.

Sysmbolfotos: Bayerische Polizei