17.12.2015 – Unfall bei Grafenau

18.12.2015 Grafenau/Niederbayern. Am Donnerstag, den 17.12.2015, gegen 11.00 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße FRG 9 von Perlesreut in Richtung Grafenau ein schwerer Verkehrsunfall mit drei, zum Teil, schwerst verletzten Personen.

Ein Rettungswagen, der einen Notfallpatienten ins Krankenhaus Grafenau bringen wollte, stieß aus bislang ungeklärter Ursache mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen.

Dabei wurde der Rettungswagen in den angrenzenden Straßengraben geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer des Krankenwagens musste mittels Rettungsspreizer geborgen werden.

WERBUNG:

Die Rettungsassistentin und der Notfallpatient wurden im Transportraum schwer verletzt und anschließend ins Klinikum Passau bzw. Deggendorf verbracht.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Am Rettungswagen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden ist derzeit nicht bezifferbar.

Die Kreisstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Neben den Rettungskräften waren die freiwilligen Feuerwehren aus Grafenau, Haus im Wald, Perlesreut und Heinrichsreit sowie Kräfte des Kriseninterventionsteams an der Unfallstelle eingesetzt.