17.7.2013 – Motorradunfall auf A92 zwischen Landshut / Essenbach und Wörth / Isar

18.7.2013. Am Mittwoch, gegen 22:00 Uhr, stürzte ein polnischer Motoradfahrer auf der BAB A 92, zwischen den Anschlussstellen Landshut/Essenbach und Wörth/Isar. Anschließend wurde er von zwei nachfolgenden Fahrzeugen überrollt.

Ein 22jähriger polnischer Motorradfahrer war auf der A 92 in Richtung Deggendorf unterwegs. Nach der AS Landshut/Essenbach fuhr er auf der linken Fahrspur, geriet nach links von der Fahrbahn ab und
schlitterte dabei die Mittelleitplanke entlang. Zunächst verlor er seinen vermutlich nur unzureichend befestigten Schutzhelm und stürzte dann auf die linke Fahrspur.

Danach sind nach derzeitigem Stand zwei Fahrzeuge über den Gestürzten gefahren. Das zweite Fahrzeug, ein VW-Kleintransporter, blieb vor Ort. Das erste Fahrzeug, das den Liegenden überfahren hat, vermutlich ein Pkw, ist weitergefahren und muss noch ermittelt werden. Derzeit steht auch nicht fest, ob der Verunglückte durch den Sturz oder durchs Überfahren getötet wurde.

Die Augenzeugin des Verkehrsunfalls und Freundin des Verunglückten, die mit ihrem Pkw hinter den beteiligten Fahrzeugen gefahren war, wird vom Notfallseelsorger betreut.

Die BAB ist in Fahrtrichtung Deggendorf seit dem Unfall gesperrt. Zur Klärung des Unfallhergangs und Ermittlung des noch unbekannten Fahrzeugs wurde ein Sachverständiger angefordert. Die Verkehrspolizei Landshut hat eine besondere Ermittlungsgruppe aus Kollegen der Kriminalpolizei und der Unfallfluchtfahndung gebildet.
Der Verkehrsunfall wird von der Autobahnpolizei Wörth/Isar aufgenommen.


Schreibe einen Kommentar