18.10.2019 – Brand in Neustadt an der Donau

18.10.2019 Neustadt an der Donau/Niederbayern. Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus wurden ein 72-jähriger Mann schwer und eine 51-jährige Frau leicht verletzt.

Am Freitag, 18.10.2019, gegen 01:35 Uhr gerieten aus bisher unbekannten Gründen eine Holzkiste und Kohlebriketts, welche im Wohnzimmer des Einfamilienhauses abgestellt waren, in Brand, wobei das Feuer auch auf das Haus übergriff.

Hierbei erlitt der 72-jährige Bewohner, welcher durch die Feuerwehr aus dem Flur geborgen wurde, schwere Verletzungen. Der 72-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.

Eine 51-jährige Bewohnerin, welche gerade nach Hause kam, als es brannte, wurde bei dem Brand leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 40.000 Euro.

Zur genauen Brandursache können derzeit keine konkreten Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen hierzu wurden vom Kriminaldauerdienst der KPI Landshut aufgenommen.

Sysmbolfotos: Bayerische Polizei