2.11.2019 – Tödlicher Motorradunfall bei Furth

3.11.2019 Furt/Niederbayern. Ein tragischer Verkehrsunfall am Samstagabend bei Furth, Ortsteil Arth, kostete ein Menschenleben.

Am 2.11.2019, gegen 20:30 Uhr, ereignete sich auf der B299, auf Höhe des Arther Kreisels, ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 16-jähriger Motorradfahrer geriet mit seinem Leichtkraftrad aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw.

Bei der Kollision erlitt der junge Mann schwerste Verletzungen.

Trotz sofort eingeleiteter Erste-Hilfe-Maßnahmen verstarb er noch am Abend im Krankenhaus.

Der 18-jährige Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Die Angehörigen und Ersthelfer wurden durch ein Kriseninterventionsteam betreut.

An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Die B299 musste zur Unfallaufnahme für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren umgeleitet.

Zeugen des Unfalles, welche die Kollision zwischen Pkw und Motorrad beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Rottenburg unter der Tel. Nr.: 08781/9414-0 in Verbindung zu setzen.

Symbolfotos: Bayerische Polizei