22.4.2018 – Messerstiche auf Party in Landshut

23.4.2018 Landshut/Niederbayern. Am Sonntag, 22.04.2018, kam es in der Hans-Wertiger-Straße in einem Mehrfamilienhaus am Rande einer Party zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. Ein 18-jähriger Ingolstädter verletzte im Streit dabei einen 21-jährigen Landshuter mit mehreren Messerstichen.

Völlig aus dem Ruder gelaufen ist eine Party am Sonntag kurz nach zwei Uhr morgens.

Aus noch unbekannten Gründen stach ein 18-jähriger Mann aus Ingolstadt auf einen 21-jährigen Mann aus Landshut mit einem Küchenmesser ein.

WERBUNG:

Der Landshuter erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik eingeliefert, Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Einem 23-jährigen Mann, der ebenfalls bei der Feier anwesend war, gelang es schließlich den Angreifer zu überwältigen und ihm das Messer abzunehmen.

Der erheblich alkoholisierte Ingolstädter flüchtete nach dem Angriff, konnte aber wenig später in der Luitpoldstraße durch einen Polizeistreife festgenommen werden.

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der 18- jährige Tatverdächtige wurde heute Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut vorgeführt.

Gegen den Mann erging Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt (JVA) eingeliefert.

Die Ermittlungen der Landshuter Kripo dauern an.