25.2.2021 – Brand im Lerchenweg in Ruhmannsfelden

25.2.2021 Ruhmannsfelden/Niederbayern. Am Donnerstag, 25.2.2021, wurde gegen 04:25 Uhr ein Brand in einem leerstehenden Haus gemeldet.

Aus bisher unbekannten Gründen kam es am frühen Morgen zu einem Brand in einem seit längerem leerstehenden Einfamilienhaus im Lerchenweg.

Hinweise auf vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln liegen zum aktuellen Stand der Ermittlungen nicht vor, die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen.

Das Gebäude wurde durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen dürfte der Schaden über 100.000 Euro liegen, Personen wurden nicht verletzt.

Die ersten Ermittlungen wurden vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Straubing übernommen, die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Deggendorf.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die heute in den frühen Morgenstunden verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Lerchenweges gesehen haben sich bei der Kripo Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, zu melden

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)