30.1.2020 – Tödlicher Unfall in Landshut

30.1.2020 Landshit/Niederbayern. Am Donnerstag, gegen 11:40 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Siemensstraße/ Neidenburger Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einer Fußgängerin bei dem die Frau tödliche Verletzungen erlitt.

Zur Unfallzeit stand ein 44-Jähriger aus Landshut mit seinem Lkw an der o.g. Kreuzung. Er war auf der Siemensstraße unterwegs und wollte diese weiter stadteinwärts befahren.

Als die Ampel auf Grünlicht umschaltete und der Lkw-Fahrer anfuhr, erfasste er eine Fußgängerin, die ihr Fahrrad mitführte.

Die Dame wollte am Fußgängerüberweg die Kreuzung überqueren.

Durch den Unfall erlitt die Frau schwerste Verletzungen, an denen sie im Krankenhaus verstarb.

Die genauen persönlichen Daten des ca. 80-jährigen Unfallopfers stehen derzeit noch nicht fest.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst und einem Notfallseelsorger der Feuerwehr betreut.

Der Kreuzungsbereich war großräumig abgesperrt, ortskundige Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)