4.8.2013 – Feuer in Pfarrkirchen

4.8.2013 Pfarrkirchen. Beim Vollbrand eines Pferdegestütes am Heuweg ist am Sonntag, 4.8.2013, gegen 00:24, Uhr ein sehr hoher Sachschaden entstanden.

Aus bislang unbekannten Gründen sind drei Stallgebäude eines Vierseithofes der dortigen Hengststation in Brand geraten.

Bei den Löscharbeiten hat sich ein Feuerwehrmann Verletzungen zugezogen.

Durch den Brand sind eine Vielzahl der dort untergebrachten hochwertigen Pferde ums Leben gekommen.
Die genaue Anzahl der verendeten Tiere kann noch nicht angegeben werden.

Der entstandene Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei mehreren Millionen Euro.

Die Löscharbeiten der vor Ort eingesetzten Feuerwehren dauern voraussichtlich noch bis Vormittag an.
Der Brandort ist derzeit wegen der Löscharbeiten abgesperrt.

Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Passau hat vor Ort die ersten Ermittlungen übernommen.

Zur Brandursache gibt es derzeit noch keine Erkenntnisse.


Schreibe einen Kommentar