4.8.2013 – Geisterfahrer-Unfall auf A3 zwischen Straubing und Bogen

4.8.2013. Ein 84-jähriger Falschfahrer verursacht auf der A 3 zwischen den Anschlusstellen Straubing und Bogen in Fahrtrichtung Deggendorf einen Verkehsunfall, bei dem nach derzeitigem Stand sowohl der Falschfahrer mit seinem VW, als auch der entgegenkommende 56-jährige Fahrzeugführer aus Gera, der mit einem Daimler Chrysler unterwegs war, leicht bis mittelschwer verletzt wurden.

Beide sind bereits aus ihren Fahrzeugen geborgen und ansprechbar. Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbei geleitet, es kommt zu Stauungen in Fahrtrichtung Süden.

Derzeit sind die Beamten der Autobahnpolizeistation Kirchroth noch mit der Unfallaufnahme beschäftigt. Die beiden Verletzten werden zur Zeit noch vom Rettungsdienst behandelt. Unklar ist noch, wie die beiden Fahrzeuge jeweils besetzt waren. Derzeit wird der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildet sich ein leichter Rückstau.

Festzustellen wird noch sein, wie und wo der 84-jährige Falschfahrer aus München auf die falsche Richtungsfahrbahn gekommen ist.


Schreibe einen Kommentar