6.10.2020 – Brannd in Pilsting

6.10.2020 Pilsting. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet am 6.10.2020, gegen 01:45 Uhr, eine Scheune in Brand, der in der Folge auf das Dach des angrenzenden Wohnhauses übergriff.

Das Feuer weitete sich zum Vollbrand aus, in dessen Folge die ca. 10 x 10 m große Scheune, in der Heu, Stroh und landwirtschaftliche Maschinen befindlich waren, nahezu vollständig niederbrannte. Durch Funkenflug fing auch der Dachstuhl des Wohnhauses, das über eine nicht mehr belegte Stallung mit der Scheune verbunden ist, Feuer.

Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf einen unteren sechsstelligen Eurobetrag. Durch das Feuer wurden keine Personen geschädigt.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch das Fachkommissariat der KPI Landshut übernommen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)