1.10.2020 – Zivilfahnder stellen in Regensburg Crystal und Marihuana sicher

1.10.2020 Regensburg/Oberpfalz. In der Nacht zum Donnerstag versuchte sich ein Mann im Regensburger Osten der Kontrolle zu entziehen. Zivilfahnder stoppten ihn und stellten Crystal und Marihuana sicher.

Am Donnerstag, 1. Oktober 2020, gegen 02:40 Uhr, wollten Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Regensburg in der Schwabenstraße einen Radfahrer einer Kontrolle unterziehen. Dieser erkannte die Situation und trat die Flucht an. Er kam jedoch nicht weit, da ihn die Beamten einholten.

Auf dem Weg sahen sie, wie der Mann etwas wegwarf. Der Fund dürfte der Grund für seinen Fluchtversuch gewesen sein: Rauschgift.

Die Fahnder nahmen den Mann wegen des Besitzes von geringen Mengen Crystal und Marihuana fest.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg.

Der Mann wurde im Anschluss wieder entlassen und muss sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)