10.3.2021 – Raubüberfall in Cham-Michelsdorf

11.3.2021 Cham/Oberpfalz. Am frühen Mittwochmorgen wurde ein 57-jähriger Chamer durch drei junge Männer überfallen und Wertgegenstände entwendet.

Am Morgen des 10. März 2021 war gegen 05:30 Uhr ein 57-Jähriger zu Fuß im Chamer Stadtteil Michelsdorf unterwegs.

Er wurde durch drei Täter überfallen, stürzte hierbei und wurde durch die Täter verletzt.
Die Täter entwendeten persönliche Gegenstände und Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich und flüchteten.

Der 57-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat vor Ort die Ermittlungen zu dem Raubdelikt übernommen.

Die drei unbekannten Täter hatten sich bereits im Vorfeld zur Tat lärmend im Bereich Konradstraße/Clemensstraße in Michelsdorf aufgehalten.

Die drei Täter waren zwischen 15 und 20 Jahre alt.
Ihr äußeres Erscheinungsbild wird wie folgt beschrieben:

– ca. 175-180 cm groß, blonde Haare, bekleidet mit kurzer, schwarzer Hose und einem weißen Oberteil

– ca. 165 cm groß, bekleidet mit einer knielangen dunklen Hose und einem dunklen Kapuzenshirt

– ca. 175 cm groß, dunkle Haare – an den Seiten kurz und am Oberkopf lockig, trug dunkle Kleidung

Zeugen, die im Bereich der Konradstraße oder Clemensstraße in Michelsdorf am frühen Morgen des 10. März 2021 Beobachtungen gemacht haben oder sonst Hinweise zum geschilderten Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 0941/506-28 88 bei der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg zu melden.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)