13.11.2013 – Unfall zwischen Weiden und Theisseil

13.11.2013 Weiden. Zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Schulbusses kam es am heutigen Mittwoch gegen 13.15 Uhr auf der St 2166 zwischen Weiden und Theisseil auf Höhe der Abzweigung nach Tröglersricht.

Ein 62-jähriger Schulbusfahrer bremste den Bus nach dem Passieren der Bushaltestelle auf der Fahrbahn ab, da sich herausstellte, dass sich im Bus ein Schüler befand, der zuvor an der Bushaltestelle aussteigen wollte.

Diese Situation erkannte ein nachfolgender 55-jähriger Fahrer eines Klein Lkw einer Baufirma aus dem östlichen Landkreis Neustadt zu spät und fuhr auf den anhaltenden Omnibus auf.

Der Unfallverursacher verletzte sich dabei leicht und wurde ins Klinikum Weiden eingeliefert. Der Beifahrer blieb unverletzt. Zur Unfallzeit befanden sich ca. 40 Schüler aus verschiedenen Gymnasien und der Realschule in Weiden im Schulbus.

Ein Schüler im Alter von 13-Jahren und eine Schülerin (Alter nicht bekannt) wurden mit leichten Verletzungen ins Klinikum Weiden eingeliefert.

Die übrigen Schüler wurden von einem Ersatzbus aufgenommen und nachhause transportiert. Einige Schüler hatten zudem zwischenzeitlich ihre Eltern verständigt und wurden teilweise von Ihnen an der Unfallstelle abgeholt. Der Fahrer des Schulbusses blieb unverletzt. Sachschaden entstand im Gesamtwert von ca. 20.000 €. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen, da der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte. Die Feuerwehr Weiden war zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Das jeweilige Schulamt wurde verständigt.


Schreibe einen Kommentar