16.3.2018 – Bewaffneter Raubüberfall auf Internet-Cafe in Neutraubling

17.3.2018 Neutraubling/Oberpfalz. Bei einem bewaffneten Raubüberfall erbeutete ein bisher unbekannter männlicher Täter mehrere tausend Euro. Die Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos.

Am Freitag, 16.03.2018, gg. 23.35 Uhr, betrat ein maskierter Täter ein Internet-Cafe in Neutraubling, Schlesische Straße. Er bedrohte einen 21jährigen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und gab hierbei einen Schuss ab, ohne jedoch jemanden zu verletzen.

Der Täter erbeutete Bargeld im vierstelligen Eurobereich und flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole gehandelt haben.

WERBUNG:

Eine Angestellte im Alter von 24 Jahren erlitt einen Schock.

Der flüchtige Täter wird folgendermaßen beschrieben:

Männlich, etwa 180 – 185 cm groß, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke und Jeanshose. Der Täter war mit einer Sturmhaube maskiert und führte eine schwarz-weiß-karierte Tasche mit sich.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden von der Kriminalpolizei Regensburg geführt.

Wer Zeuge der Tat wurde oder den Täter auf seiner Flucht gesehen hat bzw. Hinweise auf dessen Identität geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 mit der Kriminalpolizei Regensburg in Verbindung zu setzen.