19.4.2021 – Nach gemeldetem Streit in Weiden in der Oberpfalz: eine Person verletzt

20.4.2021 Weiden in der Oberpfalz. Am Montagabend wurde in Weiden in der Oberpfalz ein Streit gemeldet. Polizeieinsatzkräfte fanden kurz darauf einen verletzten Mann vor. Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden in der Oberpfalz soll nun die Hintergründe klären.

Am Montag, 19. April 2021, gegen 19:00 Uhr, ging bei der Polizei ein Notruf ein, in dem mitgeteilt wurde, dass in einer Wohnung in der Altstadt von Weiden in der Oberpfalz ein lautstarker Streit geschehen würde. Kurz darauf fanden Einsatzkräfte der Polizei an der gemeldeten Adresse einen verletzten 43-jährigen Mann vor. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Vom Ort des Geschehens sei ein Fahrzeug weggefahren, das mit dem Geschehen in der Wohnung in Verbindung stehen soll. Es folgte ein größerer Fahndungseinsatz nach dem Auto. Das Fahrzeug wurde wenig später in der Nähe des Weidener Bahnhofs von der Polizei gesichtet und angehalten. Die Insassen werden derzeit befragt und überprüft.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden i.d.OPf hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Weiden in der Oberpfalz die weiteren Ermittlungen zu dem Fall übernommen.

Mit Blick auf das laufende Verfahren sind nähere Angaben zum Ablauf, den Beteiligten oder dem Verletzten derzeit nicht möglich.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)