28.12.2017 – Raubüberfall auf Lebensmittelmarkt in Regensburg

28.12.2017 Regensburg/Oberpfalz. Mit einem Messer bewaffnet forderte ein bislang flüchtiger Räuber am Donnerstagmorgen, 28.12.2017 in einem Lebensmittelmarkt in der Diepenbrockstraße von einem im Laden anwesenden Verkäufer Bargeld. Der Überfallene reagierte besonnen und der Räuber flüchtete mit Tabakwaren.

Gegen 07:30 Uhr betrat ein dunkel gekleideter Mann, der sein Gesicht verdeckte, den Lebensmittelmarkt und forderte unter Vorhalt eines Messers Bargeld von dem anwesenden Verkäufer. Dieser erkannte sofort die Situation und zog sich zurück und blieb unverletzt.

Daraufhin griff der Täter in eine Auslage, nahm Tabakwaren an sich und flüchtete zu Fuß in Richtung Greflinger Straße.

WERBUNG:

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Ca. 170 Zentimeter groß, schlanke/normale Statur, bekleidet mit schwarzer Hose, schwarzem Oberteil und schwarzer Mütze, das Gesicht verdeckt, sprach hochdeutsch mit bayerischem Akzent

Nach der Mitteilung über den Überfall beorderte die Polizei-Einsatzzentrale umgehend die verfügbaren Streifen zum Einsatzort. Die ersten Fahndungsmaßnahmen blieben allerdings erfolglos.

Im weiteren Verlauf übernahm die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg die Ermittlungen. Neben einer Spurensicherung erfolgten erste Befragungen und Vernehmungen.

Die Kriminalbeamten hoffen bei ihren Ermittlungen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer konnte den Überfall beobachten? Ist Anwohnern oder Passanten in der Zeit zwischen 07:00 Uhr und 07:45 Uhr ein dunkel gekleideter Mann im Bereich Diepenbrockstraße aufgefallen? Der Täter könnte sich auch schon vor der Tat dort aufgehalten haben.
Hat jemand einen flüchtenden, dunkel gekleideten Mann im Bereich Greflinger Straße gesehen?
Mitteilungen werden dringend an die Kripo Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.