3.9.2021 – Schlägerei in Regensburg

4.9.2021 Regensburg/Oberpfalz. Am Freitagabend wurde ein junger Mann in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt. Nach dem Streit fehlten Bargeld und sein Mobiltelefon.

Am Freitag, 3.9.2021, war ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg in Begleitung von Bekannten zu Fuß im Stadtgebiet unterwegs.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

Gegen 21:45 Uhr wurde die Gruppe auf der Steinernen Brücke Zeuge einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei ihnen unbekannten Männern und wollte schlichtend eingreifen.

Im Rahmen der Intervention ging der 29-Jährige nach einem Faustschlag zu Boden. Als noch weitere Passanten eingriffen, flüchteten die Unbekannten.

Während des Gerangels kamen dem 29-jährigen Mobiltelefon und Geldbeutel abhanden. Der Geldbeutel konnte wieder gefunden werden, es fehlte allerdings Bargeld, das Handy blieb verschwunden.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines Raubdeliktes aufgenommen.

Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben und Hinweise auf den bzw. die Täter geben können, werden dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung zu setzen.