5.10.2014 – Brand in Gutenfürst-Teunz

5.10.2014 Gutenfürst/Oberpfalz. In den frühen Morgenstunden des Sonntags brannte im Ortsteil Gutenfürst ein Holzschuppen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Am Sonntag, 5. Oktober 2014, gegen 05.20 Uhr, bemerkte eine 75-jährige Frau, dass ein neben ihrem Wohnhaus befindlicher Holzschuppen in Flammen steht. Der ca. 8 x 8 m große Schuppen, in dem neben Kleingeräten wie Rasenmäher, Motorsensen etc. auch größere Mengen Brennholz gelagert waren, brannte komplett nieder.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das nur 7 m daneben stehende Wohnhaus verhindern. An dem Haus entstanden lediglich Russ- und Schmorschäden. Ein dort abgestellter Pkw wurde ebenfalls leicht beschädigt.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro. Die 75-jährige Hausbewohnerin blieb unverletzt.

Die umliegenden Feuerwehren waren mit ca. 70 bis 80 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung vor Ort.

Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt. Die weiteren Ermittlungen werden von der Polizeiinspektion Oberviechtach in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Amberg geführt.