5.3.2018 – Betriebsunfall in Erbendorf

5.3.2018 Erbendorf/Oberpfalz. Durch ein herabfallendes Metallteil erlitt ein Arbeiter am Montagmorgen, 05.03.2018 in einem metallverarbeitenden Betrieb eine schwere Verletzung am Bein.

Als ein Arbeiter gegen 06:30 Uhr mit einem Kran ein Metallteil umlagerte, stürzte dieses aus bislang unbekannter Ursache zu Boden und verletzte den Mann am Bein.

Mit schwersten Verletzungen kam der 31-Jährige in ein Krankenhaus, wo er zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen wurde.

WERBUNG:

Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Kriminalpolizeiinspektion Weiden in Absprache mit der Berufsgenossenschaft und unter Einbindung des Gewerbeaufsichtsamtes übernommen.