Fahndung nach entwichenem Patienten aus Bezirkskrankenhaus Wöllershof

6.11.2013. Wenngleich auch die umfangreichen Fahndungsmaßnahmen nach dem seit den Nachmittagsstunden des 5.11.2013 aus der Bezirkskrankenhaus Wöllershof abgängigen Patienten in den gestrigen Nachmittagsstunden erfolglos abgebrochen werden musste, so läuft die Fahndung nach dem 28-Jährigen Mann aus dem Landkreis Tirschenreuth weiter.

Er steht im dringenden Verdacht in den Nachmittagsstunden des 05.11.2013 die Einrichtung seines Patientenzimmers in Brand gesetzt zu haben, wobei ein Schaden von etwa 200.000 Euro entstand.

Bei der Fahndung setzen die Ermittler auch weiterhin auf Hinweise aus der Bevölkerung. Diese gingen bereits nach Aussteuerung der Öffentlichkeitsfahndung ein. Sie blieben jedoch ohne konkretes Ergebnis. Erinnert sei nochmals an die Personenbeschreibung:

180 cm groß, 60 kg schwer, schwarze schulterlange Haare, schwarzer Kinnbart. Der Mann trug bei seinem Verschwinden dunkle Jeans und ein dunkelbuntes Hemd.

Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten an die Polizeiinspektion Neustadt a.d. Waldnaab unter der Telefonnummer 09602/94020 oder jede andere Polizeidienstelle.


Schreibe einen Kommentar