18.8.2013 – Raubüberfall in Salzburg

19.8.2013 Salzburg. Am 18. August 2013, gegen 23:30 Uhr, läuteten zwei bislang unbekannte männliche Personen an der Haupteingangstüre eines Wettlokales in der Stadt Salzburg.

Eine Mitarbeiterin öffnete kurz darauf die Eingangstüre. Vor der Tür standen zwei mit Strumpfmasken maskierte männliche Personen.

Einer der maskierten männlichen Personen hatte einen Trommelrevolver in der Hand und forderte diese auf Hochdeutsch mit leicht südländischem Akzent auf den Code für den Tresor preiszugeben.
Zu diesem Zeitpunkt befand sich noch ein anderer Gast in dem Wettlokal. Dieser wurde ebenfalls mit der Waffe bedroht und aufgefordert sich auf den Boden zu legen.

Kurz danach betrat ein weiterer Mitarbeiter das Wettlokal. Er musste sich auf den Boden legen.

Die Mitarbeiterin wurde daraufhin wieder aufgefordert den Tresor zu öffnen. Die Täter erbeuteten Bargeld in unbekannter Höhe.
Weiters wurde von den unbekannten Tätern zwei Mobiltelefone, ein blauer Kapuzenpullover, ein Schlüsselbund sowie zwei Brieftaschen mit unbekannten Inhalt von den sich in dem Wettlokal befindenden Personen erbeutet.

Gegen 23:55 Uhr verließen die beiden Täter das Wettlokal.
Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bis dato negativ.


Werbung