20.7.2013 – Feuer in Sittersdorf

20.7.2013 Sittersdorf/Kärnten. Am 20.7.2013, gegen 01:20 Uhr, brach im Erdgeschoß eines Einfamilienwohnhauses in der Gemeinde Sittersdorf, Bezirk Völkermarkt, aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus, der sich in weiterer Folge auf das Obergeschoß und den Dachstuhl ausbreitete.

Die Bewohner des Wohnhauses, ein 47-jähriges Ehepaar und deren Kinder (15 und 10) erlitten Rauchgasvergiftungen, die Eltern konnten von der Feuerwehr nach gewaltsamer Öffnung der Haustüre geborgen werden, die Kinder wurden von der Feuerwehr über den Balkon geborgen. Die Familie wurde nach medizinischer Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Im Lösch- und Bergeeinsatz standen die FF Eberndorf, Altendorf, Rückersdorf und Miklauzhof mit 70 Einsatzkräften.

Für die Dauer der Lösch- und Bergearbeiten war die Rosental Bundesstraße B85 bis 04.05 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.


Werbung