21.1.2022 – Busunfall in Klagenfurt

21.1.2022 Klagenfurt/Kärnten. Am 21.1.2022, um 13:55 Uhr, fuhr eine 43-jährige Buslenkerin mit dem Linienbus der Stadtwerke Klagenfurt den Südbahngürtel Richtung Hauptbahnhof. Es befanden sich mehrere Fahrgäste im Bus.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 52-jähriger Buslenker ebenfalls mit einem Linienbus der Stadtwerke Klagenfurt aus der Umkehrschleife aus dem Busbahnhof aus, um in weiterer Folge ebenfalls Richtung Hauptbahnhof zu fahren. Dabei übersah er den von rechts kommenden Bus, der von der 43-Jährigen gelenkt wurde.

Die 43-Jährige, welche noch hupte, bremste und den Bus noch leicht verrissen hatte, konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Im Bus der 43-Jährigen befanden sich einige Fahrgäste. Eine 67-jährige Frau aus Klagenfurt befand sich genau am Sitzplatz der Zusammenstoßstelle. Sie wurde durch den Anprall unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungsdienst ins AUKH eingeliefert.

Die Scheiben des Busses der 43-Jährigen gingen zu Bruch. Die dadurch entstandene Verschmutzung durch die Glasscherben auf der Fahrbahn wurde durch die BF Klagenfurt entfernt.

Im Bus des 52-Jährigen befanden sich keine Fahrgäste. Die beiden Buslenker wurden nicht verletzt.