21.1.2022 – Unfall bei Bad Eisenkappel

21.1.2022 Bad Eisenkappel/Kärnten. Ein 17-jähriger Bursche aus dem Bezirk Völkermarkt lenkte am 21.1.2022, gegen 14:50 Uhr, seinen PKW auf der L 131 Trögerner Straße, aus Richtung Bad Eisenkappel kommend in Richtung Ebriach. Er befand sich allein im Fahrzeug, war angegurtet und auf dem Heimweg von der Arbeit.

Auf Höhe Strkm 2,600 ist er nach eigenen Angaben aufgrund von Übermüdung kurz „eingenickt“.

In weiterer Folge hat er den Wagen verrissen, sei dabei ins Schleudern geraten und nach links über den dortigen Abhang etwa 3 Meter tiefer ins Bachbett des Ebriachbaches (niedrig führendes Wasser) gefahren.

Letztendlich blieb das Fahrzeug mit dem Unterboden an einem großen Wurzelstock mit der Fahrerseite Richtung Bachbett hängen.

Der 17-Jährige konnte noch selbständig aus dem Fahrzeug steigen.

Die Verständigung der Rettung wurde verweigert – er werde selbständig mit der Mutter einen Arzt aufsuchen.

Am PKW entstand Totalschaden und er wurde von der FF Bad Eisenkappel aus dem Bachbett geborgen.

Die L 131 Trögerner Straße war im Bereich der Unfallstelle bis zum Abschluss der Fahrzeugbergung in der Zeit von ca. 15:20 bis ca. 15:45 Uhr total gesperrt, es bestand keine Umleitungsmöglichkeit.