21.7.2013 – Schlägerei im Zeltfest in Eberstalzell

21.7.2013 Eberstalzell/Oberösterreich. Am 21. Juli 2013, gegen 3:30 Uhr, kam es bei einem Zeltfest in Eberstalzell zu einer Schlägerei, wobei ein offensichtlich stark alkoholisierter 20-Jähriger aus Sattledt von mehreren unbekannten Personen verletzt wurde.

Ihm wurden dabei von einem der unbekannten Angreifer die Vorderzähne ausgeschlagen. Die Rettung brachte den Verletzten in das Klinikum Wels. Wenige Minuten nach diesem ersten Angriff wurde ein ebenfalls stark alkoholisierter 29-Jähriger aus Sattledt von mehreren Personen zusammengeschlagen.

Er erlitt diverse Prellungen und Abschürfungen – verweigerte jedoch jegliche Erstversorgung durch die Rettung. Ob es sich dabei um dieselben Angreifer gehandelt haben könnte, konnte bislang noch nicht abgeklärt werden.

Gründe, die zu den Angriffen geführt haben, konnten beide Verletzten nicht angeben. Zur selben Zeit wurde ein geparkter Pkw von einem ebenfalls stark alkoholisierten 20-Jährigen aus Wels beschädigt. Wegen dieser Vorfälle waren insgesamt vier Polizeistreifen vor Ort.

Von einem der eingesetzten Streifenwagen wurde währenddessen die hintere Kennzeichentafel von unbekannten Tätern gestohlen.

Hinweise zu den betreffenden Straftaten mögen an die Polizeiinspektion Steinerkirchen an der Traun unter der TelNr. 059133 4186 gerichtet werden.