24.1.2022 – Arbeitsunfall in Götzis

24.1.20 Götzis/Vorarlberg. Am 24.1.2022, um 12:05 Uhr, war ein 55-jähriger Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma bei einem Einfamilienhaus in Götzis mit Arbeiten auf einem Flachdach beschäftigt.

Dabei beugte er sich über die Dachkante hinaus, um ein Holzbrett zu befestigen.

In der Folge verlor er das Gleichgewicht und stürzte sich 6 m tief vom Dach auf unbefestigten Untergrund (Kies und Erdreich).

Der Mann zog sich vermutlich schwere Verletzungen zu und wurde mit der Rettung ins LKH Feldkirch eingeliefert.

Fremdverschulden liegt nicht vor.

Einsatzkräfte: Rettung und Notarzt mit zwei Fahrzeugen und fünf Personen, zwei Streifen der Polizei mit drei Personen.

Polizeiinspektion Götzis