24.1.2022 – Unfall bei Reisenberg

25.1.2022 Reisenberg/Niederösterreich. Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Bruck an der Leitha lenkte am 24. Jänner 2022, gegen 07:20 Uhr, einen Pkw auf der L161 im Marktgemeindegebiet von Reisenberg, aus Richtung Reisenberg kommend in Fahrtrichtung Gramatneusiedl.

Zur selben Zeit lenkte ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Bruck an der Leitha einen Pkw in der entgegengesetzten Richtung. Bei ihm im Fahrzeug befand sich ein 18-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Bruck an der Leitha.

Der vom 20-Jährigen gelenkte Pkw dürfte aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und in weiterer Folge in den Gegenverkehrsbereich gekommen sein.

Anschließend sei der von dem 58-Jährigen gelenkte Pkw frontal gegen die rechte Seite des schleudernden Pkws geprallt.

Der 58-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das AUVA-Trauma Zentrum Meidling verbracht.

Der 20-Jährige erlitt Verletzungen schweren Grades und wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht.

Der 18-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 in das AUVA-Trauma Zentrum Meidling geflogen.