25.7.2013 – Badeunfall im Silbersee in Villach

25.7.2013 Villach/Kärnten. Am 25.7.2013, mittags, ging ein 76-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Villach Land aus bisher unbekannter Ursache beim Schwimmen im Silbersee, Gemeinde Villach, aus bisher unbekannter Ursache unter.

Im Zuge des Einsatzes der Wasserrettung und der Hauptwache Villach mit zwei Tauchern konnte der Mann etwa 25 Minuten später in ca. 5 Metern Tiefe aufgefunden und geborgen werden.

Trotz sofortiger Reanimation durch ein Notarztteam und der weiteren Verbringung in das LKH Villach konnte der Pensionist jedoch nicht mehr gerettet werden.