25.7.2013 – Verkehrsunfall am Wiener Ring

25.7.2013  Wien (OTS) – Heute, um kurz vor 15:30 Uhr, wollte ein Fußgänger ohne auf die herannahende Straßenbahn der Linie 2 zu achten den Parkring auf Höhe Weihburggasse queren.

Auch die sofort eingeleitete Notbremsung durch den Straßenbahnfahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der ca. 40-jährige Mann erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde von der Wiener Berufsrettung erstversorgt.
Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock und wird vom Sozius-Team der Wiener Linien psychologisch betreut.
Die Straßenbahnlinie 2 wurde für die Dauer des Vorfalls umgeleitet.