26.10.2013 – Unfall auf Umfahrung Bischofshofen

26.10.2013 Salzburg. Am 26. Oktober 2013, gegen halb fünf Uhr früh, kam ein 52-jähriger Pongauer mit seinem Pkw auf der Umfahrung Bischofshofen in Fahrtrichtung Salzburg ins Schleudern und durchstieß die Betonmittelleitschiene.

Der Pkw kam danach auf der Richtungsfahrbahn St. Johann entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Durch die Sektorenstreife der Polizei St. Johann wurden Erstmaßnahmen eingeleitet. Ein mit dem Lenker durchgeführter Alkomattest ergab 1,94 Promille.

Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle vorläufig abgenommen. Der 52-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Der total beschädigte Pkw wurde abgeschleppt. Die Umfahrung Bischofshofen war in Fahrtrichtung St. Johann aufgrund der Bergungsarbeiten bis 6:15 Uhr gesperrt.

Der Verkehr wurde abgeleitet.