26.9.2021 – Unfall in Imsterberg

27.9.2021 Imsterberg/Tirol. Am 26.9.2021, um 20:25 Uhr, lenkte ein stark alkoholisierter 32-jähriger Österreicher ohne weitere Insassen seinen PKW im Gemeindegebiet von Imsterberg von einer Alm kommend auf einer Gemeindestraße talwärts.

Er kam vom Weg ab, durchschlug einen Bretterzaun und blieb nach einem Überschlag in einer Wiese stehen.

Der nicht angegurtete Lenker befreite sich selbständig aus dem stark beschädigten Fahrzeug und flüchtete in den angrenzenden Wald. Dort wurde er von der verständigten und eingetroffenen Mannschaft der FFW lauthals schreiend, aufgebracht und aggressiv mit einer Verletzung am Kopf aufgefunden.

Diese brachten den weiterhin tobenden und unkooperativen Lenker unter erheblichem Kräfteaufwand zum Rettungsfahrzeug.

Der unbestimmten Grades Verletzte wurde aufgrund seines psychischen Ausnahmezustand nach Verabreichung von Beruhigungsmitteln durch den Notarzt und der Erstversorgung seiner Verletzungen, unter Polizeibegleitung von der Rettung in das Krankenhaus Zams zur weiteren Behandlung verbracht.

Der PKW wurde schwer beschädigt und wird von den Verwandten selbst geborgen.

Im Einsatz standen die Mannschaften der FFW Imsterberg, des Roten Kreuz und die Polizei.

Nach Abschluss der Erhebungen wird ein Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Imst


Werbung