26.9.2021 – Zugunfall in Hopfau

27.9.2021 Hopfau/Steiermark. Ein 16-jähriger Mopedfahrer dürfte Samstagnachmittag, 26. September 2021, bei einer Eisenbahnkreuzung einen Personenzug übersehen haben. Der Jugendliche prallte gegen den Zug und wurde schwer verletzt.

Gegen 17:30 Uhr fuhr der 16-Jährige mit seinem Moped auf der Gemeindestraße im Ortsgebiet von Hopfau in Richtung Buch.

Bei der dortigen unbeschrankten Eisenbahnkreuzung, die durch eine Stopptafel gesichert ist, dürfte er einen in Richtung Hartberg fahrenden Personenzug übersehen haben.

Der 16-Jährige befuhr ohne anzuhalten die Eisenbahnkreuzung und prallte gegen die rechte vordere Triebwagenseite.

Er wurde in der Folge in den dortigen Straßengraben geschleudert. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 in das LKH Graz geflogen.

Die 39 im Triebwagen mitgefahrenen Passagiere und der 57-jährige Triebwagenführer blieben unverletzt.

Die Bahnstrecke zwischen Fehring und Hartberg war bis 19:15 Uhr gesperrt.


Werbung