27.1.2022 – Tierquälerei in Feldkirchen

27.1.2022 Feldkirchen/Kärnten. Bisher Unbekannte stellten zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt (vermutlich einige Tage vor dem 27.1.2022) auf einer Wiese im Gemeindegebiet von St. Urban, Bezirk Feldkirchen, ein gespanntes Fangeisen (sogenannter „Schwanenhals“) mit Fleischköder auf, wobei ein Greifvogel (vermutlich Bussard) versuchte den Köder aus der Falle zu fressen, wodurch diese zuschnappte.

Der Vogel wurde dadurch so schwer verletzt, dass er verendete.

Ein Spaziergänger fand den verendeten Vogel und erstattete Anzeige.