27.10.2013 – Unfall in Innsbruck

27.10.2013 Innsbruck/Tirol. Am 27.10.2013, um 11:15 Uhr, kam es in Innsbruck an der Kreuzung Andreas-Hofer-Straße und Müllerstraße zu einem Zusammenstoß zweier PKW.

Während ein 29-jähriger PKW-Lenker aus Oberösterreich auf der Müllerstraße die Kreuzung geradeaus in Richtung Osten durchfahren wollte, fuhr ein 47-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Innsbruck-Land mit seinem Auto entlang der Andreas-Hofer-Straße in Richtung Norden und wollte die Kreuzung ebenfalls geradeaus übersetzen.

Laut Aussagen mehrerer Zeugen hatte der Lenker in der Andreas-Hofer-Straße das Rotlicht der dortigen Ampelanlage missachtete und dadurch den Unfall verursacht.

Durch den Zusammenstoß wurde der PKW des Oberösterreichers von der Fahrbahn gegen die Säule der Fußgängerampel geschleudert und seine am Beifahrersitz mitfahrende 21-jährige Begleiterin unbestimmten Grades verletzt.

Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bearbeitende Dienststelle: SPK Innsbruck – Verkehrsinspektion