27.11.2021 – Festnahme wegen des Verdachts des Widerstands gegen die Staatsgewalt in Wien

27.11.2021 Wien. In der Nacht von gestern auf heute führte die Landesverkehrsabteilung Wien eine Verkehrskontrolle durch.

Ein Lenker wurde dabei zur Lärmmessung vorgeführt.

Aufgrund des Überschreitens der gesetzlich vorgeschriebenen Werte wurden ihm die Kennzeichen vorläufig abgenommen.

Im Zuge der Abnahme hat der Lenker, ein 24-jähriger österreichischer Staatsbürger, einen Beamten attackiert und ihm in den Finger gebissen.

Anschließend wurde der 24-Jährige festgenommen.

Der Polizist wurde bei der Attacke am Finger verletzt und wurde in einem Krankenhaus behandelt.


Werbung