28.1.2022 – Unfall in St. Martin bei Lofer

29.1.2022 St. Martin bei Lofer/Salzburg. Am 28.1.2022, gegen 10:15 Uhr, wollte eine 40-jährige Einheimische mit ihrem PKW die B311, im Bereich zwischen Dorf und Wildental, überqueren.

Aufgrund starker Schneefälle rutschte sie beim Anhalten in die Kreuzung hinein.

Zeitgleich lenkte, auf der B311 in Fahrtrichtung von Weißbach nach Lofer, ein 51-jähriger österreichischer Staatsbürger ein Sattelkraftfahrzeug.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten, jedoch wegen eines Ausweichmanövers des 51-Jährigen nur am vorderen linken Bereich des PKW bzw. am vorderen rechten Bereich des Sattelkraftfahrzeuges. Beide Lenker blieben unverletzt.

Am PKW entstand erheblicher Schaden, er wurde abgeschleppt. Das Sattelkraftfahrzeug konnte noch selbstständig vom Unfallort wegfahren.

Bei beiden Lenkern wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der jeweils einen Wert von 0,00 mg/l ergab.

Die Freiwillige Feuerwehr St. Martin bei Lofer stand mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann/Frau im Einsatz.