28.9.2021 – Unfall bei Maissau

29.9.2021 Maissau/Niederösterreich. Ein 55-jähriger tschechischer Staatsbürger lenkte am 28. September 2021, gegen 19:30 Uhr, einen Pkw auf der LB 4 aus Richtung Wien kommend in Richtung Horn durch das Gemeindegebiet von Maissau. Im Fahrzeug befanden sich noch eine 48-jährige und eine 17-jährige Frau, sowie ein 16-jähriger Jugendlicher.

Bei Straßenkilometer 36,3 musste er sein Fahrzeug aufgrund eines vor ihm fahrenden Lkws abbremsen. Die dahinterfahrende Lenkerin eines Pkw, eine 37-jährige Frau aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya, dürfte den Bremsvorgang zu spät bemerkt haben und stieß gegen das Heck des tschechischen Pkw.

Der nachkommende Lenker eines Pkw, ein 39-jähriger Mann aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya, hielt sein Fahrzeug an und stieg aus, um den Verunfallten zu helfen.

Als er bei dem Fahrzeug der 37-Jährigen stand, fuhr ein 52-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmünd in Richtung Horn an der Unfallstelle vorbei. Dabei erfasste er den 39-Jährigen und stieß ihn zu Boden.

Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt 6 Personen unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungsdienst in das Universitätsklinikum Krems an der Donau und das Landesklinikum Horn verbracht.


Werbung