29.1.2022 – Schwere Körperverletzung in Graz

30.1.2022 Graz/Steiermark. Ein 21-Jähriger steht im Verdacht, Samstagabend, 29. Jänner 2022, einen 18-Jährigen mit einem Messer verletzt zu haben. Der Täter wurde festgenommen.

Gegen 21.40 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einem Lokal in die Liebenauer Hauptstraße gerufen, da ein Mann durch einen Messerstich verletzt worden war.

Beim Eintreffen der Polizisten berichteten mehrere Zeugen des Vorfalls, dass es vor dem Lokal zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen sei. Dabei habe ein 21-jähriger Afghane aus Graz einen 18-jährigen Rumänen aus dem Bezirk Weiz mit einem Messer verletzt und sei anschließend mit einem Auto geflüchtet.

Der 18-Jährige wies eine tiefe Schnittverletzung an der linken Hand auf und wurde von der Rettung in das LKH Graz gebracht.

Der 21-Jährige konnte nach einer Fahndung, um 23:30 Uhr, in Graz festgenommen werden; ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum Graz gebracht.
Er steht im Verdacht, die Freundin des 18-Jährigen auf den Hintern geschlagen zu haben, woraufhin es zur Auseinandersetzung kam.