29.10.2013 – Bergunfall am Roadberg

29.10.2013 Salzburg. Ein 69 jähriger Tennengauer brach am Morgen des 28.Oktober 2013 zu einer Wanderung auf den Roadberg in Scheffau am Tennengebirge auf und kehrte nicht zurück.

Es wurde eine Suchaktion eingeleitet, wo die Bergrettung, die Funküberwachung , das Rote Kreuz, die Polizei und die Alpinpolizei eingebunden waren.

Der 69 Jährige konnte am Vormittag des 29.Oktober 2013 an der Ostseite des Roadberges in Oberscheffau von der Bergrettung geborgen werden.

Er war über eine 80 Meter hohe Felswand abgestürzt und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.