29.10.2013 – Unfall in Salzburg

29.10.2013 Salzburg. Zur Unfallzeit fuhr eine 56-jährige Frau aus Mittersill mit ihrem Pkw in der Stadt Salzburg auf der Bahnhofstraße in Richtung stadtauswärts.

An der Kreuzung mit der Schützenstraße wollte sie nach links in diese einbiegen. Zeitgleich fuhr ein 35-jähriger Mann aus Salzburg mit seinem Fahrrad am Gehsteig der Bahnhofstraße.

Er wollte dann vom Gehsteig auf die Fahrbahn, um weiter in Richtung zur Ischlerbahnstraße zu fahren. Als er vom Gehsteig fuhr, stieß er gegen die linke vordere Fahrzeugseite des Pkws, stürzte in weiterer Folge gegen die Windschutzscheibe und danach zu Boden.

Er zog sich Verletzungen an der linken Hand, an den Rippen, im Gesicht, sowie am rechten Knie zu. Vom Roten Kreuz wurde er in das Unfallkrankenhaus gebracht. Ein bei beiden durchgeführter Alkomattest verlief negativ. Das Fahrrad wurde stark beschädigt.

Am Pkw wurde die Windschutzscheibe eingedrückt, sowie der linke vorderer Kotflügel stark beschädigt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.